You are here: Home Neu an der Leopoldina

Neu an der Leopoldina

Prof. Dr. Ingo Krossing wurde zum neuen Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften – Leopoldina gewählt.

Prof. Dr. Ingo Krossing, Lehrstuhl für Koordinations- und Molekülchemie am Institut für Anorganische und Analytische Chemie und Mitglied des FMFs wurde auf Beschluss des Präsidiums der Leopoldina, Nationalen Akademie der Wissenschaften, mit sofortiger Wirkung zum Mitglied gewählt.  

Die Leopoldina vereinigt Forschende mit besonderer Expertise in ihren jeweiligen Fachgebieten. Die rund 1.600 Akademiemitglieder kommen aus über 30 Ländern. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden in einem mehrstufigen Auswahlverfahren in die Akademie gewählt. Kriterium der Aufnahme sind herausragende wissenschaftliche Leistungen.

 

Die Spezialgebiete von Prof. Krossing:

  • Schwach koordinierende Anionen
  • Stabilisierung reaktiver Kationen
  • Kohlendioxidkonversion zu nachhaltigen Kraftstoffen
  • Erforschung von Batteriematerialien

 

Das Leitbild der Akademie verfolgt die Vertretung der Freiheit und Wertschätzung der Wissenschaft. Sie trägt zu einer wissenschaftlich aufgeklärten Gesellschaft und einer verantwortungsvollen Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse zum Wohle von Mensch und Natur bei. Die Leopoldina setzt sich für die Achtung der Menschenrechte ein.

Pro Jahr wird nur etwa 50 Personen diese Ehre zuteil Mitglied der Leopoldina zu werden. Die Mitgliedschaft besteht auf Lebenszeit.

Herzlichste Glückwünsche!