Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Angewandte Polymerwissenschaften: Additive, polymere Materialien und Funktionspolymere
Artikelaktionen

Angewandte Polymerwissenschaften: Additive, polymere Materialien und Funktionspolymere

Das Fundament für den Forschungsbereich der Angewandten Polymerforschung im FMF besteht aus der langen Freiburger Tradition und Kernkompetenz in der Makromolekularen Chemie (Nobelpreisträger Hermann Staudinger 1926-.1956) und der Wissenskette, die Polymerchemie, Polymerphysik, Polymeranalytik und Kolloidwissenschaften mit Polymerreaktionstechnik, Katalyse und funktionaler Polymerverarbeitung vereint, um polymere Materialien anwendungsspezifsch für Leichtbau-Werkstoffe, Kautschuk, Dispersionen und Effektstoffe maßzuschneidern. Durch die Entwicklung von Additiven können altbekannte polymere Materialien mit neuen Eigenschaften ausgestattet, stabiler und leichter verarbeitbar gemacht werden.

Ziele sind:

  • Multiphasenpolymere (Blends und Composite) für den Leichtbau
  • Schlagzähmodifzierung mit simultaner Verstärkung und Abriebfestigkeit
  • Nanofüllstoffe für polymere Nanocomposite
  • Katalyse, Reaktorblends und Polyolefne
  • Hyperverzweigte Polymere als Nanotransporter und Additive
  • Polymere Nanopartikel und Emulsionen für Beschichtungen
  • Polyionische Flüssigkeiten und (Multi-)Schichtsysteme
  • Ultrahochmolekulares Polyethylen
  • Polymerkristallisation und Nukleierung
  • Flüssigkautschuk und thermoplastische Elastomere
  • Funktionalisierte Graphene und Graphen Nanocomposite
  • Adaptive Kunststoffe mit bedarfsgerecht variablen Eigenschaften.
Benutzerspezifische Werkzeuge