Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Service Servicegruppen Scale-up
Artikelaktionen

Scale-up

Das Scale-up-Labor wurde eingerichtet, um die ausreichende Herstellung neuer Bausteine, Chemikalien und Spezialpolymere zu gewährleisten.

Für die anwendungsnahe Materialforschung müssen neue Bausteine, Chemikalien und Spezialpolymere maßgeschneidert und in ausreichenden Mengen bereitgestellt werden. Im Scale-Up Labor wird in vielfältiger Weise Syntheseunterstützung für Projekte im FMF geleistet und benötigte Verbindungen im großen Maßstab zugänglich gemacht. Im Rahmen von Industriekooperationen wurden Synthesen optimiert und Syntheseservice geleistet. Eine weitere wichtige Aufgabe nimmt das Scale-Up-Labor mit der Beratung bei sicherheitstechnischen Fragestellungen sowie Einhaltung der Gefahrstoffverordnung wahr.

 

Aufgaben

  • Entsorgung von Altchemikalien
  • Kontrolle der Chemikalienbehaushaltung des FMF
  • Kontrolle der Einhaltung der Gefahrstoffverordnung
  • Herstellung von Chemikalien nach bekannten Vorschriften
  • Ausarbeiten modifizierter Verfahren für die Überführung von Laborverfahren in den halbtechnischen Maßstab
  • Mischen und Optimieren von Multikomponentensystemen, z.B. für Gießharztechnologien und Masterbatch-Herstellung in der Kunststoffverarbeitung
  • Pulvertechnologie
  • Herstellung von maßgeschneiderten Spezialpolymeren.


Das FMF-Scale-up-Labor ist mit Chemiereaktoren und Autoklaven variabler Größe sowie modernen Methoden für die analytische Kontrolle der Reinheit von nieder- und hochmolekularen Chemikalien ausgestattet und koordiniert die Wechselwirkungen mit anderen Servicegruppen und anderen Instituten der Universität.

Ausstattung für das Scale-up

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge